DIE MARKTFORSCHUNG IN ZAHLEN

Auf Basis der regelmäßigen Mitgliederbefragungen des ADM sowie verschiedener Branchenerhebungen und Daten vom Verband ESOMAR versuchen wir die Entwicklungen in der Branche nachzuzeichnen.

Basis der Zahlen bilden die jährliche Befragung der Mitglieder des ADM, die sogenannte Basisdatenerhebung, sowie die halbjährliche Konjunkturumfrage.

Die Zahlen basieren jeweils auf freiwilligen Angaben der Mitgliedsinstitute. Die Hochrechnungen auf den Gesamtmarkt hängen damit sowohl von der Antwortbereitschaft als auch von der Richtigkeit der Antworten der Mitgliedsinstitute ab. Soweit möglich werden die empirischen Ergebnisse der Umfrage durch Expertenschätzungen ergänzt und modifiziert, um ein bestmögliches Bild der Branche zeichnen zu können. Diese erweiterten Zahlen finden sich in den internationalen „ESOMAR Industry Statistics“. Ferner ist nicht auszuschließen, dass es durch Sub-Contracting zu Doppelzählungen kommt (Zählung des Umsatzes beim beauftragenden und dem beauftragten Institut). Da dies auch in der Vergangenheit der Fall war, sind die aktuellen Zahlen mit den Zahlen der vergangenen Jahre insofern vergleichbar.

ADM Wirtschaftsverband Interessensvertretung

DER WELTMARKT DER MARKTFORSCHUNG

Da die Zahlen die Veränderungen im Markt und der Wechselkurse widerspiegeln, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt möglich.

Quelle: ESOMAR

DER EUROPÄISCHE MARKT FÜR MARKTFORSCHUNG

Da die Zahlen die Veränderungen im Markt und der Wechselkurse widerspiegeln, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt möglich.

Quelle: ESOMAR

DIE ENTWICKLUNG DER MARKTFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND

Da diese Zahlen von der Anzahl der berichtenden Institute abhängen, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt gegeben.

Quelle: “context” / “Research & Results” erscheint im Verlag: Reitmeier Input Management Services GmbH

UMSATZ DER ADM MITGLIEDSINSTITUTE

Gesamtentwicklung

nach Herkunft

nach Forschungsarten

nach Untersuchungsarten

nach Branchen

Da die Zahlen die Veränderungen im Markt und bei den Mitgliedsinstituten widerspiegeln, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt möglich.

Quelle: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.

INTERVIEWS DER ADM MITGLIEDSINSTITUTE

Gesamtentwicklung Quantitativ

Gesamtentwicklung Qualitativ

Quantitative Interviews nach Befragungsart

Qualitative Interviews nach Befragungsart

Da die Zahlen die Veränderungen im Markt und bei den Mitgliedsinstituten widerspiegeln, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt möglich.

Quelle: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.

ANZAHL DER CATI-PLÄTZE & CAPI-GERÄTE DER ADM MITGLIEDSINSTITUTE

Gesamtentwicklung

Da die Zahlen die Veränderungen im Markt und bei den Mitgliedsinstituten widerspiegeln, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt möglich.

Quelle: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.

AUFTRAGSLAGE DER ADM MITGLIEDSINSTITUTE

Beurteilung der Auftragslage im jeweils letzten halben Jahr

Beurteilung der Entwicklung der Auftragslage im jeweils letzten halben Jahr

Beurteilung der Entwicklung der Auftragslage im jeweils letzten halben Jahr

Da die Zahlen die Veränderungen im Markt und bei den Mitgliedsinstituten widerspiegeln, sind zeitliche Vergleiche nur bedingt möglich.

Quelle: ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.