Die Sicherung von Qualität und Innovationskraft bleibt wichtigste Aufgabe in der Zusammenarbeit der Verbände der Markt- und Sozialforschung

Am 8. Februar fand auf Einladung des diesjährigen Gastgebers BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e. V. das 14. „Weinheimer Gespräch“ in Berlin statt. Thematischer Schwerpunkt des diesjährigen Treffens war es, Aktivitäten zur Sicherung hoher Qualitätsstandards der Branche zu bündeln und voranzutreiben sowie diese an methodisch-technische Entwicklungen anzupassen.

ADM rollt Transparenz-Initiative aus

Zu Beginn des Jahres hat der ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. die angekündigte Transparenz-Initiative ausgerollt. Das Instrument zur Schaffung von Studientransparenz leistet mit seinen verpflichtenden Kriterien einen entscheidenden Beitrag zur Förderung von Qualität in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung.

ADM stellt Ergebnisse der Transparenz-Initiative auf Mitgliederversammlung vor

Die diesjährige außerordentliche Mitgliederversammlung des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. fand vergangenen Freitag, den 9. November 2018, in Frankfurt am Main statt. Zentraler Punkt auf der Agenda war neben der Debatte um die Verwendung des Begriffs „Repräsentativität“ in der Medienberichterstattung die ADM Transparenz-Initiative.

Offener Brief: ADM verlangt verantwortungsvollen Umgang mit Umfragedaten in der Medienberichterstattung

In einem offenen Brief wendet sich der ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. an deutsche Medienvertreter*innen und fordert einen verantwortungsvollen Umgang mit Umfragedaten in der medialen Berichterstattung. In dem Brief äußert der ADM seine Sorge, dass Umfrageergebnisse in den Medien vermehrt als „repräsentativ“ bezeichnet werden, auch wenn dies nicht der Fall ist. Lesen Sie den vollständigen Brief hier.