Nachruf Dr. Klaus Haupt

Berlin, 12. Februar 2019

Dr. Klaus Haupt gründete 1957 die „Arbeitsgruppe für psychologische Marktanalyse“, später kurz „Psyma“ genannt und war damit ein Begründer der qualitativ-psychologischen Marktforschung in Deutschland. 

Er zeigte sich als weitsichtiger, vorausschauender und gesellschaftlich engagierter Unternehmer, der früh Verantwortung auch für die gesamte Branche übernahm. So engagierte er sich im Vorstand des ADM, von 1993 bis 1999 als dessen Vorsitzender. Dr. Haupt professionalisierte den Wirtschaftsverband, organisierte die notwendigen Ressourcen und richtete eine eigenständige Geschäftsstelle mit einem hauptamtlichen Geschäftsführer ein. 

Auf europäischer Ebene überführte Dr. Haupt das zuvor durch Konfrontation geprägte Verhältnis zwischen dem ADM und ESOMAR in einen kritisch-konstruktiven Diskurs, ohne die grundlegenden berufsethischen Positionen der deutschen Markt- und Sozialforschung hinsichtlich Anonymisierungs- und Trennungsgebot aufzugeben. Im Ergebnis entstand die „Deutsche Erklärung“ als Annahmeerklärung des ESOMAR-Kodex durch die deutschen Verbände. Dr. Klaus Haupt erkannte frühzeitig die Europäisierung der Politik und somit den hohen Stellenwert eines europäischen Dachverbands für nationale Wirtschaftsverbände der Markt- und Sozialforschung. Dementsprechend stärkte er die Präsenz des ADM bei EFAMRO. 

Dr. Haupt initiierte maßgeblich die Selbstregulierung der deutschen Marktforschung mit ihren Richtlinien und Qualitätsstandards. Die Betonung der Wissenschaftlichkeit ist bis heute unverzichtbares Wesensmerkmal der Markt- und Sozialforschung in Deutschland geblieben. Die Gründung des „Rats der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V.“ erfolgte zwar nach seiner Amtszeit, war aber maßgeblich seiner Initiative und Erkenntnis geschuldet, dass eine wirkungsvolle Selbstregulierung einer sanktionsbewehrten Selbstkontrolle bedarf. 

Für seine Verdienste um die Markt- und Sozialforschung in Deutschland erhielt Dr. Haupt das Bundesverdienstkreuz sowie den Ehrenpreis des BVM. 

Mit Dr. Klaus Haupt verliert die Branche eine starke und prägende Persönlichkeit. Die Verbände der Deutschen Markt- und Sozialforschung ADM, BVM, DGOF und ASI sind ihm zu Dank verpflichtet und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. 

12. Februar 2019